Chill Mal!

Unser Training für entspannte Begegnungen an der Leine.

Übung zahlt sich aus! So klappt es auch mit geringem Abstand.

Dein Hund ist aufgeregt, sobald er andere Hunde sieht? Er springt in die Leine, zerrt und bellt oder schreit sogar?

Mit diesem Problem bist du nicht alleine. Das viel beschriebene „Leinentheater“ ist eines der häufigsten Themen, mit denen sich verzweifelte Hundehalter an uns wenden. Deshalb haben wir das Chill Mal! – Trainingsprogramm entwickelt.

Hier erklären wir dir, warum solche Begegnungen oft so schwierig für unsere Hunde sind.

Wir zeigen dir, wie du am besten mit diesen Situationen umgehst. Dein Hund lernt, entspannt zu bleiben und den anderen Hund in Ruhe zu passieren.

Für Fortgeschrittene: Begegnung mit gleich zwei Hunden.

Dieses Training starten wir immer im Einzeltraining – das heißt zunächst trainieren wir nur mit dir und deinem Hund. In den ersten Einzelstunden arbeiten wir an der Stärkung von Bindung und Vertrauen und etablieren eine alternative Verhaltensweise.

 

Im Anschluss üben wir die ersten kontrollierten Begegnungssituationen mit unserem entspannten Schulhund.

Schon nach ein paar Wiederholungsstunden sind Hund (und Halter) meist so stabil, dass wir den Schwierigkeitsgrad langsam steigern können.

Entspannte Spaziergang in der Hundegruppe

Wir treffen dann auf verschiedene andere Hundetypen, wechseln den Ort der Begegnung, gehen in der Hundegruppe gemeinsam spazieren etc.

 

Durch das Training führt Simone, Hundepsychologin nTR®, die die Hundeschule Dog in Balance bereits seit 2011 erfolgreich leitet.

Sie ist bekannt für ihr Fingerspitzengefühl mit sogenannten „Problemfellen“ und führte schon viele Hundehalter wieder mit ihren Hunden zusammen.

Simone mit Dorie

 

 

Anmelden kannst du dich per E-Mail an simone@dog-in-balance.de oder über unser Kontaktformular.

Wir freuen uns darauf, dich und deinen Hund kennen zulernen.