Training für Mensch & Hund

 

 

Hundeschule soll Spaß machen.

Hundeschule soll Spaß machen.

Wir arbeiten gemeinsam mit euch an einer starken Beziehung zu eurem Hund. Ein verständnisvoller und gewaltfreier Umgang mit euch und eurer Fellnase ist uns dabei sehr wichtig. Mit Hilfe von positiver Verstärkung erreichen wir auch euer Trainingsziel.

 

Welches Training brauche ich?

Welches Training das richtige für dich und deinen Hund ist, hängt davon ab, welches Ziel du erreichen möchtest, um welche Hundepersönlichkeit es sich handelt, welche Beziehung du zu deinem Hund hast, wie ihr miteinander umgeht  und wie die äußeren Umstände sind.

 

Hier eine Auswahl unserer Möglichkeiten:

  •  Einzeltraining: Individuell und nur für dich und deinen Hund

Das Einzeltraining eignet sich für Hunde, die sich in Anwesenheit anderer Hunde oder Menschen nur schlecht konzentrieren können (z. B. Junghunde), die mit Ängsten oder Aggressionen zu kämpfen haben (Verhaltenstherapie), die erst kürzlich in eure Familie mit aufgenommen wurden (Basistraining) oder auch immer dann, wenn ihr an einem speziellen Thema arbeiten möchtet, das sich in einem Gruppenkurs schlecht abbilden lässt (Allein zu Hause bleiben → Verhaltenstherapie).

Einzeltraining könnt ihr als einzelne Stunde oder als 5er-Ticket (5 Stunden) oder Basistraining (10 Stunden) buchen.

.

  • Grunderziehung

    • Welpenschule: ein guter Start für euch und euren Hund

      Welpen nehmen - wie Menschenkinder auch - alle Dinge gerne in den Mund

      Welpen nehmen – wie Menschenkinder auch – alle Dinge gerne in den Mund

In unseren kleinen Welpengruppen fühlen sich alle Hunde wohl. Wir stellen unsere Gruppen passend nach Größe und Entwicklungsstand zusammen und richten uns bei den Terminen so weit es geht nach der Gruppe.

 

 

    • Leinenführigkeit: damit die Leine nicht zum Stolperdraht wird

Der nächste Schritt nach der Welpenschule: Unseren Kurs Stolperdraht Leine könnt ihr als Basis-Gruppenkurs buchen oder natürlich auch im Einzeltraining, z. B. als 5er-Ticket.

An lockerer Leine gehen ist ein häufiges Problem

    • Grundsignale:

Der dritte Baustein in unserem Grunderziehungsblock.

In diesem Grundkurs festigen wir Signale wie „Sitz“, „Komm her“, und an lockerer Leine laufen. Wir üben immer mehr unter Ablenkung, machen Ausflüge in die Innenstadt und an den Bahnhof.

Entspannt Sitzen bleiben, während Frauchen einen Zweibeiner trifft

 

 

 

 

 

 

    • Rückrufkurs:

Immer freudig zurückkommen – das Ziel im Rückrufkurs

Im Rückrufkurs lernen wir, was einen guten Rückruf ausmacht, wo die menschlichen Fehlerquellen liegen und wie wir einen stabilen Rückruf mit eurer Fellnase aufbauen können.

 

 

 

Alle Teilnehmer des Grunderziehungsblocks erhalten am Ende ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.

 

Natürlich können die einzelnen Komponenten des Blocks Grunderziehung auch einzeln und beliebiger Reihenfolge gebucht werden.

 

Sinnvolle Beschäftigung.

Ihr sucht nach der richtigen Beschäftigung für eure Fellnase?

– Dann seid ihr hier richtig. Je nach Ziel der Gruppenmitglieder bilden wir verschiedene Gruppen, z. B.  Nasenspiele, Clicker, Tricks, IQ-Agility (etwas langsamer mit Köpfchen-Aufgaben zwischendurch), etc.

.

  • Longieren: Vertrauen & Kommunikation stärken, Körper & Geist auslasten und: Spaß haben!
Zazou lernt am Übungskreis "Platz" aus der Bewegung heraus

Zazou lernt am Übungskreis „Platz“ aus der Bewegung heraus

Longieren eignet sich für fast alle Hunde, die Spaß an Bewegung haben und noch besser lernen sollen, auf ihren Zweibeiner und seine Körpersprache zu achten. Auch für Menschen eine gute Übung um zu lernen, wie man seine Körpersprache richtig einsetzt. Und ganz nebenbei stärkt das Longier-Training eure Vertrauensbeziehung. Spaß mit Köpfchen 🙂

 

Hund & Kind.

Hier erklären wir den kleinen Zweibeinern mit vielen praktischen Beispielen  wie man als Kind am besten mit einem Hund umgeht, wann man ihn streicheln und wann man ihn lieber in Ruhe lassen sollte. Mit unserem entspannten Schulhund dürfen die Kleinen dann auch ein paar Übungen auf unserem Trainingsplatz durchführen.

 

Für alle vierbeinigen Staubsauger.

  • Lass das! – Anti-Gift-Köder-Training

Hilfreiches Training, nicht nur für alle vierbeinigen Staubsauger, sondern natürlich auch für alle anderen, die lernen sollen, unterwegs keine leckeren Sachen aufzunehmen.

.

Ihr habt Fragen oder möchtet einen Termin vereinbaren?…

Dann könnt ihr jederzeit mit uns per E-Mail an simone@dog-in-balance.de in Kontakt treten.

Natürlich könnt ihr auch unsere Kontaktseite nutzen.